DDR-Rezepte-Logo

Ameisenkuchen mit Eierlikör

Leckerer Ameisenkuchen vom Blech nach altem DDR-Rezept mit Eierlikör und Schokoladenstreuseln.

Arbeitsaufwand: 30 Minuten | Koch-/Backzeit: 20 Minuten | Ergibt zirka 1 Blech

Ameisenkuchen mit Eierlikr

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Für den Rührteig zuerst Butter mit dem Mixer auf höchster Stufe geschmeidig rühren und nach und nach mit dem Zucker und Vanillinzucker vermengen. Das Ganze so lange rühren, bis eine schöne gebundene Masse entstanden ist.
  2. Anschließend die Eier nach und nach unterrühren (jedes Ei etwa 30 Sekunden).
  3. Danach das Mehl mit Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe ebenfalls unter die Masse unterrühren.
  4. Ebenfalls dazu noch den Eierlikör und die Schokostreusel mit unterrühren.
  5. Den Teig anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (ca. 38 x 28 cm) verstreichen. (Hinweis: An der offenen Seite des Backblechs das Papier unmittelbar vor dem Teig zur Falte knicken, sodass ein Rand entsteht.)
  6. Den Teig anschließend im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Heißluft, Stufe 2-3 bei Gas 15 bis 20 Minuten backen.
  7. Danach den Kuchen ca. 1 Stunde erkalten lassen.
  8. Für den Guss Kuvertüre grob zerkleinern und mit dem Kokosfett in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze zu einer geschmeidigen Masse verrühren.
  9. Den erkalteten Kuchen mit dem Guss bestreichen und abschließend mit Schokostreuseln garnieren.

Nährwertangaben:

Kalorien: 404 kcal
Fett: 20 g

Rezeptquelle: https://www.ddr-rezepte.de/suess/ameisenkuchen-mit-eierlikoer/