DDR-Rezepte-Logo

DDR Brötchen / DDR Semmeln

Leckere selbst gemachte Brötchen bzw. Semmeln, die an die gute, alte DDR Zeit erinnern und sowohl zum Frühstück als auch zum Abendbrot warm oder kalt ein Genuss sind.

Arbeitsaufwand: 40 Minuten | Koch-/Backzeit: 20 Minuten | Ergibt zirka 20 Stck (ca. 5 Personen)

DDR Brtchen / DDR Semmeln

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Zuerst die Hefe in etwas lauwarmem Wasser auflösen.
  2. Gleichzeitig das Mehl, den Zucker und das Salz in eine große Schüssel geben und vermengen.
  3. Anschließend die Milch und das lauwarme Wasser mischen und zusammen mit der aufgelösten Hefe ebenfalls in die Schüssel geben.
  4. Die Menge nun gut zu einem glatten Teig mit der Maschine oder mit mehligen Händen durchkneten.
  5. Den Teig anschließend zu einer Kugel formen, auf die Heizung stellen und zugedeckt eine Stunde gehen lassen bis er sich verdoppelt hat.
  6. Die Arbeitsfläche anschließend mit Mehl bestäuben, den Teig nach dem Gehen auf der Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und in 20 Stücke teilen/schneiden.
  7. Jedes Teil nun zu einem Brötchen formen und auf ein bzw. mehrere mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Das Backblech abdecken und die rohen Brötchen noch einmal 10 Minuten gehen lassen.
  8. Die Teigstücke anschließend längs mit einem Messer einschneiden, noch einmal zudecken und weitere 10 Minuten gehen lassen. Währenddessen den Backofen auf 220°C Ober-Unter-Hitze vorheizen und eine (feuerfeste) Schüssel mit Wasser in den Backofen auf den Backofenboden hineinstellen.
  9. Die rohen Brötchen nach der Ruhezeit aufdecken, mit etwas Wasser bepinseln, in den vorgeheizten Ofen schieben und für ca. 20 Minuten goldbraun backen.
  10. Die DDR Brötchen können anschließend warm oder abgekühlt genossen werden. :)

Nährwertangaben:

Kalorien: 1600 kcal
Fett: 40 g

Rezeptquelle: https://www.ddr-rezepte.de/deftig/ddr-broetchen/