DDR-Rezepte-Logo

DDR Tomatensoße mit Makkaroni-Nudeln

DIE Tomatensoße der DDR schlechthin - dazu passend: leckere Makkaroni-Nudeln.

Arbeitsaufwand: 20 Minuten | Koch-/Backzeit: 20 Minuten | Ergibt zirka 4 Personen

DDR Tomatensoe mit Makkaroni-Nudeln

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Für die Tomatensoße zuerst die Zwiebel und die Jagdwurst in kleine Stücke schneiden und anschließend in einer Pfanne mit Bratfett bei mittlerer Hitze anschwitzen bis die Zwiebeln glasig sind.
  2. Anschließend in einem anderen Topf die Butter zum schmelzen bringen, das Mehl hinzugeben und alles schön mit einem Schneebesen zu einer Mehlschwitze binden.
  3. Danach das Tomatenmark mit in die Mehlschwitze geben und alles unter ständigem Rühren aufkochen. Die Masse so lange mit Wasser auffüllen, bis sich eine sämige Konsistenz bildet. Anschließend den Ketchup hinzugeben und nochmals unter Rühren alles aufkochen lassen.
  4. Danach die im ersten Schritt vorbereiteten Jagdwurstwürfel und Zwiebeln mit in den Tomatensoßentopf geben.
  5. Abschließend die Soße mit etwas Salz, ein wenig Pfeffer und Zucker würzen beziehungsweise abschmecken.
  6. Direkt danach alle Makkaroni in einen Topf geben und in Salzwasser ca. 11 Minuten kochen.
  7. Die Makkaroni mit der DDR Tomatensoße abschließend auf einem tiefen Teller servieren. Fertig!

Nährwertangaben:

Kalorien: 0 kcal
Fett: 0 g

Tipp: Die Tomatensoße kann auch noch mit etwas Sahne verfeinert werden - schmeckt ebenfalls super lecker!

Rezeptquelle: https://www.ddr-rezepte.de/deftig/ddr-tomatensosse-mit-makkaroni-nudeln/