DDR-Rezepte-Logo

Dresdner Christstollen

Köstliche Dresdner Christstollen, die die Weihnachtszeit versüßen.

Arbeitsaufwand: 120 Minuten | Koch-/Backzeit: 60 Minuten | Ergibt zirka 2-4 Stck

Dresdner Christstollen

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Die Mandeln fein mahlen und die gesamten Zutaten am Abend vor dem Backen in einen warmen Raum stellen.
  2. Am Tag darauf das Mehl sieben und einen Teil der lauwarmen Milch mit der Hefe verrühren. Anschließend eine Kuhle in die Mitte drücken und das Hefe-Milch-Gemisch hineingeben.
  3. Den gekneteten Teig an einem warmen Ort circa 30 Min gehen lassen.
  4. Inzwischen alle übrigen Zutaten mit dem restlichen Mehl vermengen und gut durchkneten.
  5. Den Hefeteig zugeben und so lange kneten, bis der Teig nicht mehr klebt. Den Teig dann mindestens für 2 Stunden gehen lassen.
  6. Im Anschluss 500-1500g schwere Stücke abwiegen, jedes noch einmal durchkneten. Dann zu längeren Broten formen, längs 1 cm tief einkerben.
  7. Die Stollen bei guter Mittelhitze ca. 1 Stunde backen.
  8. Dann mit Butter einstreichen, mit klarem Zucker bestreuen, nochmals buttern und Puderzucker darüber sieben.
  9. Der Stollen braucht mindestens 1 Woche Lagerzeit, bevor er verzehrt werden kann.

Nährwertangaben:

Kalorien: 0 kcal
Fett: 0 g

Rezeptquelle: https://www.ddr-rezepte.de/suess/dresdner-christstollen/