DDR-Rezepte-Logo

Menü ☰
 
 
 

Brotsuppe

 4.33 (3)

von , , Küche: DDR, Kategorie: Hauptspeise

Brotsuppe

Die schlichte Brotsuppe ist ein Klassiker der ostdeutschen Küche und wurde durch die unterschiedlichsten Zutaten erweitert und variiert. Die Zutaten für die Brotsuppe hatte damals jede Köchin und jeder Koch im Haus.

Arbeitsaufwand: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 20 Minuten
Ergibt zirka 4 Portionen

Zutaten für 4 Portionen Brotsuppe:

  • 250 g Brot
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Magarine
  • 1 L Brühe
  • Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Brot in Streifen schneiden, die Zwiebel zerkleinern.
  2. Das Brot und die Zwiebel in der Margarine anbraten, bis sie braun werden.
  3. 1 Liter heiße Brühe hinzufügen.
  4. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.
  5. Fertig!

Nährwertangaben (für 4 Portionen Brotsuppe):

Kalorien: 1060kcal | Fett: 30g

Dieses Rezept passt gut...

  zum Mittagessen
  zum Abendbrot
✔  für Zwischendurch

Keywords: Brotsuppe, Suppe, Brotgericht, Brot

Druckersymbol  Facebook-Symbol

 

Kommentare und Bewertungen zum Brotsuppe-Rezept:

 (24.07.2022) 
Diese Brotsuppe kenne ich ganz anders! Brot ( am besten Mischbrot) Butter,Knoblauch ( davon viel,je nach Wunsch) Pfeffer ,Salz , Brühwürfel So haben wir unsere Brotsuppe zu DDR Zeiten gegessen!

 (16.12.2022) 5
Danke für das Rezept

 (26.01.2023) 4
Heute mal nach gekocht weil ich ein altes Brotleib hatte, das schon ganz trocken war. Habe es mit der brotschneidemaschine schön klein geschnitten und entsprechend der Rezeptvorgabe zubereitet. Mein Kind und mein Mann waren vom Geschmack her zwar zufrieden, aber die Konsistenz war für beide nicht so angenehm. Ich fand es lecker, mich hat das etwas glibbrige Brot nicht gestört :) lohnt sich auf jeden Fall, um altes Brot nicht weg schmeißen zu müssen.

 (17.04.2023) 4
Brot mit Salz und Pfeffer bestreuen, danach Sellerie frisch oder getrocknet zugeben. Anschließend mit kochenden Wasser übergießen danach ausgelassenen Speck untermischen. 5 Minuten ziehen. Fertig!

 (19.06.2023) 
Getrocknetes Brot in eine Schüssel. Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran, frischer Knoblauch, ein Kanten Butter, alles mit der heißen Brühe übergießen, Deckel oder Teller druff und paar Minuten ziehen lassen.

 

Kommentar und Rezeptbewertung abgeben


Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

 

Entdecke weitere DDR-Rezepte aus unserer Rezeptdatenbank wie zum Beispiel:

 

DDR-Rezepte.de wünscht allen Besuchern einen guten Appetit!

DDR-Rezepte auf Instagram DDR-Rezepte auf Pinterest DDR-Rezepte auf Facebook

 Instagram |  Pinterest |  Facebook |  YouTube |  Twitter |  Twitch | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

Made with 🧡 in Ostdeutschland