DDR-Rezepte-Logo

 
 
 

Marinierter Hering

 3.8 (5)

von , , Küche: DDR, Kategorie: Hauptspeise

Marinierter Hering

Leckerer eingelegter Hering nach Omas Rezept.

Arbeitsaufwand: 40 Minuten
Koch-/Backzeit: 0 Minuten
Ergibt zirka 4 Portionen

Zutaten für 4 Portionen Marinierter Hering:

  • 4 Salzheringfilets oder Matjesfilets
  • 1 Apfel
  • 2 Saure Gurken
  • 1 in Ringe geschnittene Zwiebel
  • 1 Becher Saure Sahne
  • etwas Milch
  • etwas Schnittlauch und Dill

Zubereitung:

  1. Zuerst wird die Marinade zubereitet. Dazu die sauren Gurken, den Apfel, die Zwiebel sowie Schnittlauch und Dill zerkleinern und mit der Sahne zu einer Marinade vermengen.
  2. Anschließend die Fischfilets in die Marinade einlegen und das ganze mit etwas Milch zu der gewünschten Menge Sauce auffüllen.
  3. Damit der marinierte Hering richtig "durchzieht", die Schüssel etwa 5 Stunden zugedeckt stehen lassen.
  4. DDR-Rezepte.de empfiehlt als Beilage die klassischen Salzkartoffeln.

Nährwertangaben (für 4 Portionen Marinierter Hering):

Kalorien: keine Angabe | Fett: keine Angabe

Dieses Rezept passt gut...

  zum Mittagessen
  zum Abendbrot

Keywords: marinierter hering, ddr fisch

Druckersymbol  Facebook-Symbol

 

Kommentare und Bewertungen zum Marinierter Hering-Rezept:

 (02.04.2019) 3
Das ist eines unserer Lieblingsspeisen. Nur wir wässern die Salzheringe vorher ca. 4h und nehmen mehr Milch als Sahne.

 (23.08.2019) 3
Statt normaler Milch und saurer Sahne probiert es mit Buttermilch und legt ein Lorbeerblatt und Piment mit hinein, glaubt mir schmeckt besser, Dill muß nicht sein das Aroma sollte schon in den sauren Gurken sein, vergiss Peffer und Salz nicht. Durchziehen lassen am besten über Nacht. Unsere Familie macht es seit 50 Jahren so

 (15.11.2019) 5
Statt saurer Sahne mal mit Schlagsahne probieren schmeckt super!

 (21.04.2020) 4
$ Heringe, 4 Personen. Sorry die esse ich alleine :-)

 (31.07.2020) 4
Kenn das auch so von daheim ,aber da wurden nich paar Pfefferkörner und Wachholderbeeren dazu getan und die Gewürze vorher mit bissel Milch kurz aufgekocht .Zieht dann besser durch !

 

Kommentar und Rezeptbewertung abgeben


Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

 

Entdecke weitere DDR-Rezepte aus unserer Rezeptdatenbank wie zum Beispiel:

 

DDR-Rezepte.de wünscht allen Besuchern einen guten Appetit!

DDR-Rezepte auf Instagram DDR-Rezepte auf Pinterest DDR-Rezepte auf Facebook

 Instagram |  Pinterest |  Facebook |  YouTube |  Twitter |  Twitch | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

Made with 🧡 in Ostdeutschland