DDR-Rezepte-Logo

 
 
 

Ragout Fin

von , , Küche: DDR, Kategorie: Vorspeise

Ragout Fin

Ragout Fin, oder auch Würzfleisch genannt, gilt besonders im Osten Deutschlands als DIE Vorspeise in Restaurants. Aber auch zu Hause kann man diesem deftigen Fleischgericht als Hauptspeise nicht widerstehen.

Arbeitsaufwand: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 60 Minuten
Ergibt zirka 4-6 Portionen

Zutaten für 4-6 Portionen Ragout Fin:

  • 500 g Zungen-, Kalb- oder Geflügelfleisch
  • 200 g frische Champignons (nach Bedarf)
  • 40 g Butter
  • 2 - 3 EL Mehl
  • 200 ml Hühnerbrühe
  • 2 Eigelb
  • 50 ml Weißwein
  • 1 Zitrone (1/2 Zitrone zum Würzen, 1/2 Zitrone zum Garnieren)
  • 200 g geriebener Käse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Worcestersauce (zum Nachwürzen und Garnieren)

Zubereitung:

  1. Das Fleisch in einem großen Topf mit ausreichend kochendem Wasser ca. 20 min durchgaren.
  2. Währenddessen die Champignons putzen, in Scheiben schneiden und in einer mit Bratfett ausgelassenen Pfanne 10 - 15 min andünsten. Danach die Pilze beiseite stellen.
  3. Die Fleischstücke aus dem Topf nehmen, das Garwasser in einem Behälter auffangen, das Fleisch in große Würfel schneiden und im Topf mit der Butter ca. 5-10 min heiß anbraten.
  4. 200 ml des Garwassers nutzen, um die Hühnerbrühe anzusetzen.
  5. Nun das Mehl mit einem Sieb über das Fleisch geben und direkt mit der Hühnerbrühe auffüllen - gut umrühren!
  6. Die gebratenen Champignons dazugeben. Alles 10 min ordentlich durchkochen lassen.
  7. Das Eigelb und den Weißwein miteinander verquirlen. Den Topf vom Herd nehmen und die verquirlte Flüssigkeit unterziehen bis alles eine samtige Masse ergibt.
  8. Das Gericht mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Zum Schluss wird das Ragout Fin in feuerfeste Förmchen eingefüllt, mit Käse bestreut und im Ofen bei 180 Grad ca. 10-15 min überbacken, bis der Käse flüssig bis goldgelb gebräunt ist.
  10. Das Gericht mit Zitronenscheiben, Worcestersauce und nach Bedarf gebräunten Toastscheiben zum Dippen servieren.
  11. Fertig!

Das Ragout Fin kann auch ohne Champignons zubereitet werden. Um das Gericht besonders ansprechend zu garnieren, können auch Blätterteigpasteten aufgebacken und mit Ragout Fin befüllt werden.

Nährwertangaben (für 4-6 Portionen Ragout Fin):

Kalorien: 600kcal | Fett: keine Angabe

Dieses Rezept passt gut...

  zum Mittagessen
  zum Abendbrot
✔  für Zwischendurch
✿  zur Osterzeit
❄  zur Weihnachtszeit

Keywords: Ragout Fin, Würzfleisch, Vorspeise, Ragout, Geflügelfleisch, Kalbfleisch, Zunge, Hühnerfleisch

Druckersymbol  Facebook-Symbol

 

Kommentar und Rezeptbewertung abgeben


Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

 

Entdecke weitere DDR-Rezepte aus unserer Rezeptdatenbank wie zum Beispiel:

 

DDR-Rezepte.de wünscht allen Besuchern einen guten Appetit!

DDR-Rezepte auf Instagram DDR-Rezepte auf Pinterest DDR-Rezepte auf Facebook

 Instagram |  Pinterest |  Facebook |  YouTube |  Twitter |  Twitch | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

Made with 🧡 in Ostdeutschland