DDR-Rezepte-Logo

 
 
 

Würzfleisch mit Käse überbacken

 4.92 (13)

von , , Küche: DDR, Kategorie: Vorspeise

Wrzfleisch mit Kse berbacken

Auch heute noch eine der beliebtesten Vorspeisen der Ostdeutschen - das mit Käse überbackene DDR Würzfleisch.

Arbeitsaufwand: 45 Minuten
Koch-/Backzeit: 0 Minuten
Ergibt zirka 2 Portionen

Zutaten für 2 Portionen Würzfleisch mit Käse überbacken:

  • 500g gekochte Zunge, Kalb oder Geflügelfleischstücke
  • 40g Butter
  • 2 EL Mehl
  • 1 Tasse Brühe
  • 2 Eigelb
  • 3 EL Weißwein
  • 3 EL Kondensmilch
  • Zitronensaft
  • Reibekäse
  • Salz und Pfeffer
  • Zitronenscheiben
  • Worcestersauce

Zubereitung:

  1. Zu Beginn das vorab gegarte Fleisch in kleine Würfel schneiden und in der Butter dünsten.
  2. Anschließend das Mehl und die heiße Hühnerbrühe hinzugeben.
  3. Alles gut durchkochen lassen und später direkt vom Herd nehmen.
  4. Anschließend Eigelb, Weißwein und Kondensmilch zusammen verquirlen, unterziehen und mit den Gewürzen kräftig abschmecken.
  5. Das Ragout vor dem Servieren entweder in feuerfesten Förmchen abfüllen, mit geriebenem Käse bestreuen und überbacken oder in heiße Blätterteigpastetchen füllen.
  6. Die Portionen dann entsprechend mit Zitrone und Worcestersauce servieren.

Nährwertangaben (für 2 Portionen Würzfleisch mit Käse überbacken):

Kalorien: keine Angabe | Fett: keine Angabe

Dieses Rezept passt gut...

  zum Mittagessen
  zum Abendbrot

Keywords: würzfleisch

Druckersymbol  Facebook-Symbol

 

Kommentare und Bewertungen zum Würzfleisch mit Käse überbacken-Rezept:

 (02.06.2019) 
Topp Rezepte über Jahre koche ich sie noch gern, doch leider nicht mehr in Gaststätten auf der Karte in Original zu finden.

 (24.11.2019) 5
Immer wieder gut...

 (10.05.2020) 
Bei uns heißt das ganze Schlammnapf und ist zum rein kniehen!

 (04.07.2020) 5
glatte 100 %, gab es immer zu Haus und in der Gaststätte, leider wie Jan sagte gibt es das nicht mehr in der Gastronomie, ich finde Würzfleisch einfach lecker, meine Freunde und Bekannten ( aus ehemalig Westdeutschland) haben nach dem ich es servierte gleich nach dem Rezept gefragt. ...........ergo: der Osten hat kulinarisch dem Westen viel zu bieten......

 (06.09.2020) 5
Waren erst kürzlich in Dresden. Wollte etwas traditionelles essen und habe dort im Restaurant AltmarkkellerWürzfleisch bestellt und war total begeistert. Soo lecker!!!

 (08.11.2020) 4
In der Thüringer Kaiserstube immer noch als Vorspeise im Programm . 53840 Troisdorf / bei Köln

 (17.11.2020) 5
Klar gibt es das noch man sollte auch Mal in kleineren Gaststuben gehen vor allem in Thüringen und Sachsen ich bin mit dem Essen groß geworden und ich koche selbst diese Gerichte mit knapp 25 und ich find es super.

 (16.12.2020) 5
Ich habe es vor kurzem meinem Sohn und mir zubereitet, da ich es auch von früher soooo gerne gegessen habe. Es hat wirklich, wie früher geschmeckt. Leider bekommt man es in Restaurants sehr selten, so gut und auch preislich, angemessen hin. Echt schade... Aber selbstgemacht ist halt selbstgemacht!

 (03.02.2021) 5
Super lecker!

 (07.04.2021) 5
https://www.willkommen-daheim.de/ in diesem Restaurant ist das Würzfleisch noch auf der Karte!!! Gibt es also noch. Und sehr lecker sogar!

 (10.10.2021) 5
Komme gerade aus der Heimat (Thüringen , saalfeld und großzügig drumrum) bekommt man in jeder deutschen Gaststätte auch heute noch .....

 (25.11.2021) 5
Wie lange und bei wieviel Grad Ober /Unterhitze oder Umluft wird es im Backofen zubereitet leider fehlen hierzu Angaben :(

 (13.12.2021) 
Stimmt. In Thüringen gibt es das sehr oft in Gaststätten. Nur zu empfehlen. Auch Schnitzel oder Steak mit Würzfleisch oder wie man auch sagt "Steak au four"

 (16.06.2022) 5
Ich muss nur eines bemängeln ! Das ist Ragout fin, was hier gelistet wurde. Wuerzfleisch ist von Schwein und entstand in Ermangelung von edlen Fleischsorten für Ragouts. Man konnte allerdings ein Kotelettstueck nicht besser ausnutzen, als es grob auszuschaelen, Steaks und Schnitzel zu schneiden, den Rest mit den Knochen in Stücke hacken und lecker Brühe kochen.....das Fleisch dann abpiepeln und daraus wurde das Wuerzfleisch gemacht ! Wir haben selbst Worchestersauce gekocht, weil es oft keine gab und eine Küche ohne Wuerzfleisch und Karlsbader Schnitte.....Steak au four und Herrentoast war nicht uptodate. Vielleicht bin ich jetzt auch bissel pingelig.......hatte uns aber einer erwischt vobn der Lebensmittelkontrolle mit falschen Namen für Gerichte.......ware das sehr teuer geworden......unter Umständen hatts den Job gekostet ! In der DDR ! Das Rezept selbst ist topp ! Ich mache das gerne frisch in der Pfanne von Gefluegel. Hähnchenbrust würfeln, Schalotte würfeln, frische Champis würfeln, würzen nach Gusto, alles zusammen in Butter gut braten. Mit etwas Bruhe aufgiessen, 3 Minuten kocheln lassen, Liaison dazu in Form von Kaffeesahne und Eigelb gemischt, dann etwas Worchestersauce und Zitronensaft zugeben. Umruehren, probieren......auf vorgetostetes Weissbrot geben, viel Käse drüber.....in den Salamander und dann Hollandaise dazu oder auch Bernaise.......Guten Appetit ! Gibts bestimmt 3 x im Monat bei uns..... Da gingen die Gäste woanders hin.....

 (07.07.2022) 5
Das Rezept ist super , wie früher in der HO Gastätte. Was sagt mein Nachbar : Kochen können die Sachsen

 (13.08.2022) 5
Ich habe es im Osten immer wieder auf den Speisekaten der Restaurants gefunden. Ist also nicht ausgestorben. Und als richtiger Wessi, esse ich es immer wieder sehr gerne.

 

Kommentar und Rezeptbewertung abgeben


Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

 

Entdecke weitere DDR-Rezepte aus unserer Rezeptdatenbank wie zum Beispiel:

 

DDR-Rezepte.de wünscht allen Besuchern einen guten Appetit!

DDR-Rezepte auf Instagram DDR-Rezepte auf Pinterest DDR-Rezepte auf Facebook

 Instagram |  Pinterest |  Facebook |  YouTube |  Twitter |  Twitch | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

Made with 🧡 in Ostdeutschland