DDR-Rezepte-Logo

 
 
 

Kalter Hund / Kalte Schnauze

 5 (1)

von , , Küche: DDR, Kategorie: Kuchen

Kalter Hund / Kalte Schnauze

Arbeitsaufwand: 25 Minuten | ­Koch-/Backzeit: 0 Minuten | ­Ergibt zirka 1 Portion (1 Kastenbackform)

Zutaten für 1 Portion (1 Kastenbackform) Kalter Hund / Kalte Schnauze:

  • 300g Kokosfett
  • 125g Puderzucker
  • 50g Kakaopulver
  • 3 Eier
  • einen Schuss Rum (54%)
  • 2 Pakete Butterkekse

Zubereitung:

  1. Zu allererst das Kokosfett in einem Topf schmelzen und anschließend abkühlen lassen.
  2. Danach mit dem Kakao, dem Puderzucker, den Eiern und dem Rum vermengen und glatt rühren.
  3. Im nächsten Schritt eine Back-Kastenform mit Frischhaltefolie oder Alufolie auslegen und den Boden dünn mit der vorbereiten Creme bestreichen.
  4. Anschließend abwechselnd die Butterkekse mit der Creme so einschichten, dass der Kuchen in der Form mit der Schokoladencreme abschließt.
  5. Das Ganze nun für ungefähr 2 Stunden in den Kühlschrank kalt stellen. Wenn die Schokolade schön fest geworden ist, den Kuchen stürzen, in Scheiben schneiden und servieren. Lecker!

Nährwertangaben:

Kalorien: keine Angabe | Fett: keine Angabe

Dieses Rezept passt gut...

  zum Kaffeetisch
✿  zur Osterzeit

Keywords: kalter hund, kalte schnauze

Druckersymbol  Facebook-Symbol

 

Kommentare und Bewertungen zum Kalter Hund / Kalte Schnauze-Rezept:

 (02.03.2019) 5
Sooo lecker, wie damals bei Omi. :)

 

Kommentar und Rezeptbewertung abgeben


Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

 

Entdecke weitere DDR-Rezepte aus unserer Rezeptdatenbank wie zum Beispiel:

 

DDR-Rezepte.de wünscht allen Besuchern einen guten Appetit!

Copyright © 2019 by DDR-Rezepte.de |  Feed |  Instagram |  Pinterest |  Facebook |  YouTube | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt